Das Projekt


Das Dominikus-Ringeisen-Werk begleitet Menschen mit Behinderungen an über 30 Orten in Bayern. Am Stammsitz der Einrichtung im schwäbischen Ursberg leben rund 900 Menschen mit Behinderungen. Damit befindet sich in Ursberg eine der größten zusammenhängenden Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen in Süddeutschland. Täglich sind dort viele Menschen auf den Straßen unterwegs. Mit der Teilnahme am Bundeswettbewerb „Klimaschutz durch Radverkehr“ soll die CO2 und Feinstaubemission durch Verbrennungsmotoren auf dem Gelände des Dominikus-Ringeisen-Werks verringert und der elektrobetriebene Fahrradverkehr gestärkt werden. Ganz nach dem Motto: mehr Mobilität, mehr Ökologie, mehr Gesundheit, mehr Wohnqualität, mehr Zukunft. Ziel des Wettbewerbs ist es modellhafte investive Projekte im Bereich des Fahrradverkehrs voranzubringen und so einen wichtigen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung zu leisten. Durch die bundesweite Ausstrahlung des Projekts sollen zahlreiche Folge- und Nachahmungsvorhaben angeregt und dadurch konkrete Treibhausgasminderungen erzielt werden. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass durch die Projektförderung die Lebensqualität und der Bewegungsradius der von uns betreuten Menschen mit Behinderungen erheblich gesteigert werden wird.

Fördersumme: ca. 383.000 Euro

Von dieser Summe wurden am Standort Ursberg des DRW angeschafft bzw. realisiert:

  • 69 Pedelecs, die speziell zur Beförderung von Menschen mit Behinderungen geeignet sind
  • 14 E-Lastenfahrräder
  • die Installation von vier Ladestationen für die E-Bikes auf dem Gelände

Großer E-Bike Tag
am 20. April von 10-16 Uhr, Klosterhof Ursberg


10 Uhr

  • Begrüßung durch Direktor Walter Merkt
  • Grußbotschaften
  • Segnung der E-Bikes
  • Übergabe der E-Bikes an Klienten, Betreuer und Handwerker
  • Großer Korso mit Ehrengästen

VON 10-16 UHR: GROSSES PROGRAMM RUND UM E-MOBILITÄT AUF DEM RAD

  • Testen Sie zahlreiche Modelle.
  • Informieren Sie sich direkt bei Herstellern und Händlern über die neuesten Trends.
  • 14:30 Uhr: Besichtigen Sie das DRW-Blockheizkraftwerk
  • Für Essen und Trinken sorgt das Klosterbräuhaus Ursberg.
  • Infostand der Polizei Krumbach
  • LEW-Roadshow

Unseren aktuellen Flyer zum E-Bike Tag finden Sie hier.

Unsere Pedelecs











Unsere Partner


Draisin Draisin
HNF Heisenberg HNF Heisenberg
e-motion Technologies e-motion Technologies
Radl Weilbach Radl Weilbach

Das Dominikus-Ringeisen-Werk


In Bayern begleitet das Dominikus-Ringeisen-Werk an 30 Orten zurzeit über 5.500 Menschen mit einer geistigen Behinderung, mit Lernbehinderungen, mit mehrfachen Behinderungen, mit Sinnesbehinderungen, Autismus, erworbenen Hirnschädigungen, psychischen Erkrankungen und Menschen im Alter. Am Standort Ursberg, dem Stammsitz der kirchlichen Stiftung, leben ca. 900 Menschen mit Behinderungen.
Mehr unter: www.drw.de.

Kontakt:

Dominikus-Ringeisen-Werk
Klosterhof 2
86513 Ursberg

Telefon: 08281/92-0
Telefax: 08281/92-1000
Mail: info@drw.de